Project

General

Profile

Actions

30. AKDE-Sitzung am 21.3.2023

Der Sitzungstermin wurde vom 24.1.2023 auf den 21.3.2023 verschoben.

Tagesordnung

Datum 21.3.2023
Zeit 19:00h - 20:30h
Ort DGH Oberauroff
Anwesende S. Pressel, K.-H. Bernhardt, A. Bernhardt, E. Wolf, H. Pötzl, A. Benfer, S. Kilb, A. Zima, A. Schnell, J. Schnell, M. Glashoff-Kern, W. Kechel
Protokoll Wolfgang Kechel

Genehmigung des Protokolls der letzten AKDE-Sitzung

Das Protokoll der letzten Sitzung wurde einstimmig genehmigt.

Aus den Projekten

Eschenhahn

Alle Projekt sind abgeschlossen, das Anbringen der Beschilderung erfolgt durch die Dorfgemeinschaft. Es fehlen noch Förderschilder.

Ehrenbach

Alle Projekt sind abgeschlossen, es sind einige Repaturen bzw. Garantieleistungen zu erbringen:

  • Ablauflippe am Brunnen
  • Blumenkübel
  • Einige der Holzbänke am Spielplatz sind verzogen

Fr. Zima und der Ortsbeirat bleiben zur Abstimmung der Arbeiten in Kontakt.

Niederauroff

Alle Projekt abgeschlossen, es fehlen noch Förderschilder.

Oberauroff

Alle Projekte sind abgeschlossen, es fehlt das korrigierte Förderschild für das Projekt Kastanienwiese. W. Kechel klärt das mit Fr. Landvogt.

Ortsübergreifende Projekte

Alle Projekt sind abgeschlossen.

Sonstiges

Abschlussveranstaltung

Bedingt durch die Belegung des Veranstaltungsortes der Abschlussveranstaltung am 6.5.2023 durch andere kann der Termin nicht gehalten werden. Das Orga-Team hat bereits einen Alaufplan erarbeitet, der breite Zustimmung findet. Als neue Termine sind geplant: 22.7.2023, 29.7.2023, 2.9.2023. Die Klärung der Verfügbarkeit von DGH/Florianshütte in NA wird vom Orga-team ungehend geklärt.

Neben den aktiven Mitgliedern des AK werden folgende Personen eingeladen:

  • Hr. Meyer, Hr. Egenolf, Fr. Kühn (W. Kechel klärt das mit Fr. Landvogt)
  • Bürgermeister der Stadt Idstein, Landrat (Fr. Zima klärt das ab)
  • Presse (Fr. Zima klärt das ab)
  • Fritjof Habke
  • Peter Bergknecht
  • Jürgen Goldberg
  • Oliver Dembach (Sprecher des AK vor Wegzug)
  • M. Tellschaft-Stachowski (fr¨¨herere OV Niederauroff)
  • R. Forst (früherer OV Eschenhahn - verzogen)

Die Einladung (mit Programm/Zeitplan vom Orga-Team) wird nach erfolgter Terminabstimmung vom Sprecher per Email versand. W. Kechel aktualisiert den Email-Verteiler.

Abschlussbericht

W. Kechel berichtet über aktuellen Stand der Arbeiten:

  • Ein Grußwort von Hr. Meyer liegt vor
  • Berichte aus Ehrenbach liegen mit Bildern vor
  • Bericht über Türmchen liegt mit einigen Bildern vor, ist aber noch ausbaufähig. M. Glasshoff-Kern stellt weitere Informationen und Bilder zur Verfügung
  • M. Glashoff-Kern liefert weiter Artikel über die restlichen Projekte in Oberauroff
  • Projektberichte aus Ehrenbach und Niederauroff fehlen komplett
  • Fr. Zima stellt W. Kechel die Förderbescheide für die öffentlichen Projekte zur Verfügung
  • W. Kechel spricht Fr. Landvogt auf Bilanzen der letzten zwei Jahre an

Weitere Planungen:

  • Fr. Zima klärt, ob es weitere Grußworte geben soll, z.B. Stadt Idstein/Bürgermeister, Landrat
  • W. Kechel bespricht Grußwortfrage bei Fr. Landvogt (Amt für den ländlichen Raum), z.B. Hr. Egenolf,...
  • Die Aufnahme von einigen Berichten über private Fördermaßnahmen wird als sinnvoll erachtet. E. Wolf erklärt sich bereit, für die von ihm durchgeführtem privaten Maßnahmen einen Artikel bereitzustellen. Alle Mitglieder des AK werden in ihrem Ortsteilen die Träger geförderter Maßnahmen ansprechen, um ein bis zwei weitere Maßnahmen in den Abschlussbericht aufzunehmen.
  • Der Vorschlag, die Mitglieder des AK mit (Pass-)Bild aufzunehmen, wird befürwortet. Alle AK-Mitglieder sind angehalten, ein entsprechendes Bild zeitnah zu liefern. Das kann gerne per Email an den Sprecher des AK erfolgen.

Festlegungen:

  • Herausgeber des Abschlussberichtes ist die Stadt Idstein (Text dazu wird von W. Kechel abgestimmt).
  • Die Bereitstellung erfolgt in elektronischer Forma (pdf) im Format A4.
  • Es werden max. 50 Exemplare gedruckt und gebunden. Jedes AK-Mitglied erhält ein Exemplar, weitere gehen an die Ortsbeiräte sowie an offizielle Stellen, der Rest verbleibt bei der Stadt Idstein.

Allgemeines

Da alle Projekte abgeschlossen sind, beendet der AK mit dieser 30. Sitzung seine Sitzungsaktivitäten. Bei Bedarf werden die Beteiligten direkt kommunizieren.

Der Sprecher des AK bedankt sich bei alle Mitgliedern für die jahrelange Mitarbeit und die erbrachten Leistungen. Die Ortsbeiräte sind angehalten, diesen Dank auch an alle Helfer in den Ortsteilen weiterzugeben. Außerdem dankt der gesamt AK Fr. Zima für die über zehnjährige Begleitung und Unterstützung während der gesamten Maßnahme.

Der AK dankt dem Sprecher für seine Arbeit.

Updated by Wolfgang Kechel 11 months ago · 14 revisions